Singen

Einmal im Monat altbekannte Lieder singen.

Kaum etwas regt unser Gehirn stärker an als Musik, Melodien und das Singen.
Wer singt, stärkt seine Gesundheit – zu diesem Ergebnis kommen zahlreiche wissenschaftliche Studien, die sich mit dem Einfluss des Singens auf den Körper und die Psyche beschäftigt haben.
Singen ist gesund, weil es unter anderem:

• die Immunabwehr steigert,
• das Herz-Kreislauf-System stärkt,
• die Atmung intensiviert,
• entspannend wirkt,
• Ängste lösen und
• Stress abbauen kann.

Begleitet von Monika Hildbrand oder Verena Bührer an der Gitarre.
Jeweils am Mittwoch um 14.30 Uhr im Gemeinschaftszentrum oder in der Kirche. Alle sind herzlich willkommen.
Singen